Haaresbreite, die

Alternative SchreibungHaarbreite
GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHaa-res-brei-te ● Haar-brei-te (computergeneriert)
WortzerlegungHaarBreite
eWDG, 1969

Bedeutung

um Haaresbreiteum ein weniges, haarbreit
Beispiele:
nicht um Haaresbreite weichen, von seiner Meinung abgehen (= nicht im geringsten weichen, von seiner Meinung abgehen)
er ist nur um Haaresbreite (= knapp) dem Unglück, Tod entgangen
Ein Abweichen auch nur um Haaresbreite würde Scheitern bedeuten [NossackSpirale101]

Typische Verbindungen
computergeneriert

entgehen verfehlen verpassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haarbreite‹.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schade eigentlich - Asymetrix trennen nur noch ein paar Haaresbreiten von einem wirklich guten Produkt.
C't, 1998, Nr. 16
Zitationshilfe
„Haaresbreite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haaresbreite>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haarbreit
Haarborste
Haarbogen
Haarboden
Haarbeutel
Haarbürste
Haarbusch
Haarbüschel
Haarclip
Haardecke