Haarfarbe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Haarfarbe · Nominativ Plural: Haarfarben
Aussprache 
Worttrennung Haar-far-be
Wortzerlegung HaarFarbe
Wahrig und DWDS

Bedeutungen

1.
Farbe, Farbton des Kopfhaars
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine natürliche, blonde, dunkle Haarfarbe
Beispiele:
Der Mann[…] hatte 1999 einen Pass beantragt – und dabei eine andere Größe, eine andere Augenfarbe und eine andere Haarfarbe angegeben. [Spiegel, 24.03.2015 (online)]
Was die Wahlberlinerin zu einem Phänomen macht? Wahrscheinlich die Unbekümmertheit, mit der sie ständig ihre Haarfarben wechselt[…] [Der Standard, 13.09.2013]
Ohnehin trifft man in der Moskauer Metro kaum noch auf eine Frau mit natürlicher Haarfarbe. [Spiegel, 23.12.2008 (online)]
Zum Glück ist […] [er] nicht nur Friseur, sondern auch Therapeut, daher kombiniert sein Buch die Praxis der Haarpflege (es gibt starre Frisuren, es gibt hohe Frisuren, es gibt flache Frisuren …) mit Überlegungen zu ihrer Bedeutung (die Bedeutung der Haarstruktur, die Bedeutung der Haarfarbe, die Bedeutung des Frisurstils …). [Die Welt, 24.04.2004]
Der Münchner […] weiß, worauf es beim Tönen ankommt: 1. Je dunkler die eigene Haarfarbe, desto kräftiger muss die Tönung gewählt werden. [Bild am Sonntag, 09.12.2001]
Vermutliches Alter der Person ist 30 bis 40 Jahre, Größe 1,70 bis 1,75 m, Haarfarbe dunkelbraun bis schwarz, kräftige muskulöse Gestalt, auffallend starke Körperbehaarung, […] [Berliner Zeitung, 02.10.1980]
2.
Mittel für das Färben des Kopfhaars
Beispiele:
Allein für das Geschäft mit Haar, also mit Shampoos, Conditioner, Haarfarben und Stylingprodukten, erwirtschaftet sie [die Kosmetikbranche] einen Umsatz von knapp drei Milliarden Euro. [Die Zeit, 24.07.2013, Nr. 30]
Während man heutzutage beim Friseur und in Drogeriegeschäften zwischen unzähligen Haarfarben mit allerlei Pflege‑ und Glanzextras wählen kann, hatten die in der Antike Ergrauten nur ein Geheimrezept: eine einfache Paste aus Bleioxid und Löschkalk. [Spiegel, 04.10.2006 (online)]
Im Sommer hält mancher das kleine Friseurgeschäft […] gar für ein Café – gern sitzt die Kundschaft […] bei einem kühlen Getränk in der Sonne und lässt die Haarfarbe einwirken. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.05.2000]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Haarfarbe [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Haarfarbe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haarfarbe‹.

Zitationshilfe
„Haarfarbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haarfarbe>, abgerufen am 18.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haaresbreite
Haarersatz
Haarentferner
haaren
Haareisen
Haarfärbemittel
haarfein
Haarfestiger
Haarfilz
Haarflechte