Habanera

WorttrennungHa-ba-ne-ra
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kubanischer Tanz in ruhigem 2⁄4-Takt (auch in Spanien heimisch)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Tango berühmt singen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Habanera‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie strahlt, hampelt herum und geigt schließlich die Habanera ganz brav und akkurat.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1996
Somit stellt die Habanera gewissermaßen eine Vermählung spanischen Geistes mit afrikanischer Technik dar.
Berliner Tageblatt (Montags-Ausgabe), 04.03.1912
Die Habanera klingt nochmals in dem finalen Vokalquintett auf, in dem sich anstelle des sonst vorherrschenden Parlandos ein schwärmerisch-arioser Gesangsstil durchsetzt.
Fath, Rolf: Werke - H. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 6320
Die Habanera gehört untrennbar zu Carmens Gesamtcharakter und zeigt sie von Anfang an als katzenartig und launisch, verführerisch und grausam.
Curtiss, Mina: Bizet. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 3090
Auch die Habanera im Arrangement für Klavier, Bass und Schlagzeug ist ein Spektakel.
Die Zeit, 07.12.2009, Nr. 49
Zitationshilfe
„Habanera“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Habanera>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Habaner
Habachtstellung
Hab
Haarzwiebel
Haarzottel
Habchen
Habdala
Habe
Habeaskorpusakte
habelos