Habeaskorpusakte

WorttrennungHa-be-as-kor-pus-ak-te
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

1679 vom englischen Oberhaus erlassenes Gesetz zum Schutze der persönlichen Freiheit, nach dem niemand verhaftet oder in Haft gehalten werden darf, ohne dass ein Gerichtsbeschluss darüber vorliegt

Verwendungsbeispiele für ›Habeaskorpusakte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er nahm die Habeaskorpusakte aufs Korn, so wie sie sich im amerikanischen Rechtssystem entwickelt hat.
Die Zeit, 29.05.1992, Nr. 23
Die persönlichen Freiheitsrechte sollen entsprechend den angelsächsischen Habeaskorpusakten gesichert werden.
Die Zeit, 14.04.1949, Nr. 15
Zitationshilfe
„Habeaskorpusakte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Habeaskorpusakte>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Habe
Habdala
Habchen
Habanera
Habaner
habelos
habemus Papam
haben
Habenichts
Habenposten