Hackbrett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Nebenform Hackebrett · Substantiv (Neutrum)
WorttrennungHack-brett ● Ha-cke-brett (computergeneriert)
WortzerlegunghackenBrett
eWDG, 1969

Bedeutung

Brett, das in der Küche als Unterlage beim Zerhacken von Fleisch, Gemüse dient
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

hacken · Hacke2 · Hackbrett
hacken Vb. ‘mit der Hacke arbeiten, mit der Axt, dem Beil zerkleinern’, auch ‘mit der Ferse, der Hacke zerstoßen’. Das auf westgerm. Gebiet beschränkte Verb ahd. hackōn (11. Jh.), mnd. hakken, mhd. mnl. hacken, nl. hakken, aengl. -haccian, engl. to hack ist mit intensivierender Verdoppelung zu dem unter ↗Haken (s. d.) behandelten Substantiv gebildet (s. auch ↗Hacke), bedeutet also ‘mit einem hakenförmigen Werkzeug bearbeiten’. Aus dem Verb rückgebildet die Werkzeugbezeichnung Hacke2 f. mhd. hacke. Hackbrett n. ‘Brett zum Schneiden und Hacken von Speisen’ (15. Jh.), auch (scherzhaft vergleichend) ‘Saiteninstrument, das mit Hämmerchen geschlagen wird’ (15. Jh.).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akkordeon Alphorn Bass Baßgeige Blockflöte Drehleier Dudelsack Flöte Geige Gitarre Harfe Instrument Klarinette Kontrabass Psalterium Schlagzeug Zither trapezförmig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hackebrett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wenn die Dinge über ihm einzustürzen drohen, greift er zu Messer und Hackbrett.
Die Welt, 27.01.2006
Sie steht am Herd und hält ein schweres Hackbrett in der linken Hand.
Die Zeit, 22.05.1970, Nr. 21
Hackbrett oder andere Instrumente sind dabei nur die Organe der Ausführung.
Süddeutsche Zeitung, 20.04.2002
Auf frühen Darstellungen ist zwischen dem gezupften Psalterium und dem geschlagenen Hackbrett schwer zu unterscheiden.
Dräger, Hans-Heinz u. Wünsch, Walther: Hackbrett. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 42066
Die Lebenszeit lag da als Arme voller Kochlöffel, Hackbretter, Kleiderbügel.
Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 38
Zitationshilfe
„Hackbrett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hackbrett>, abgerufen am 18.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hackebeil
Hacke
Hackbrett
Hackbraten
Hackbeil
hackedicht
hackeln
hacken
Hacken-Ballen-Drehung
Hackendorn