Hafenanlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hafenanlage · Nominativ Plural: Hafenanlagen · wird meist im Plural verwendet
Aussprache  [ˈhaːfn̩ˌʔanlaːgə]
Worttrennung Ha-fen-an-la-ge
Wortzerlegung  Hafen1 Anlage
eWDG und ZDL

Bedeutung

Kollokationen:
mit Adjektivattribut: riesige, moderne Hafenanlagen
als Akkusativobjekt: [feindliche] Hafenanlagen angreifen, bombardieren, treffen, zerstören
mit Genitivattribut: die Hafenanlagen der Insel, Stadt
als Genitivattribut: die Modernisierung, Zerstörung, der Ausbau der Hafenanlagen
in Koordination: Hafenanlagen und Docks, Raffinerien, Lagerhäuser, Flugplätze
in Präpositionalgruppe/-objekt: Bomben, Angriffe auf [feindliche] Hafenanlagen; der Bau von Hafenanlagen
a)
(ausgebauter, künstlich angelegter) Hafen¹
Beispiele:
Nach der Verpachtung der zwei größten Häfen Piräus und Thessaloniki sollen nun weitere wichtige Hafenanlagen privatisiert werden. [Die Welt, 20.01.2018]
Auf rund 200.000 Quadratmetern Hafenanlage mit 1.500 Liegeplätzen am größten Binnensee Europas kommt bei schönem Wetter bei Wassersportlern durchaus Adria‑Feeling auf. [Südkurier, 08.09.2021]
Unter anderem hatte China für den Welthandel wichtige Hafenanlagen geschlossen, weil dort Corona‑Fälle aufgetreten waren. [Saarbrücker Zeitung, 24.08.2021]
China vergrößert nicht nur dort [in Dschibuti] den Hafen, sondern auch an mehreren Orten in Tansania und Kenia, die um die größte Hafenanlage Ostafrikas konkurrieren. [Die Zeit, 07.01.2018]
Mit dieser Technologie spart der Hafen nicht nur 3,7 Mio. Liter Diesel, sondern nimmt auch eine Vorreiterrolle bei amerikanischen Hafenanlagen ein. [Die Welt, 04.05.2009]
b)
Anlage, Einrichtung, die zu einem Hafen gehörtWDG
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: Hafenanlagen bauen
Beispiele:
ein Hafen mit modernen HafenanlagenWDG
Mit 200 Veranstaltungen in mehr als 110 Denkmalen an 49 Orten ist es bereits die sechste Auflage dieses Wochenendes [der Industriekultur], an dem Hafenanlagen, Schleusen und Schiffe, Leucht‑ und Wassertürme, Brücken und Mühlen oder Fabriken im Mittelpunkt stehen. [Hamburger Abendblatt, 09.09.2021]
In Kenchreai, einem der antiken Häfen von Korinth im Saronischen Golf, versank ein Teil der Hafenanlagen im Meer. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.2021]
Rund 15.000 Touristen, die ihre Kreuzfahrt in diesem größten griechischen Hafen beendeten oder starteten, mussten selbst ihre Koffer über weite Strecken in den Hafenanlagen tragen. [Die Welt, 13.06.2016]
Fast überall auf der Welt wurde in den vergangenen Jahren geradezu fieberhaft am Ausbau neuer Hafenanlagen oder dem Neubau ganzer Häfen gearbeitet. [Der Spiegel, 10.08.2009]
Gleichzeitig ordneten die japanischen Behörden die Kontrolle der Hafenanlagen von Tanku (Hafen von Tientsin[…]) an. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1937]]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›Hafenanlage‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hafenanlage‹.

Zitationshilfe
„Hafenanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hafenanlage>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hafenamt
Hafenabgabe
Hafen
Haemoccult-Test
Haemanthus
Hafenarbeit
Hafenarbeiter
Hafenarbeitergewerkschaft
Hafenarzt
Hafenaufsicht