Hafenarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungHa-fen-ar-beit (computergeneriert)
WortzerlegungHafen1Arbeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so wie die zollfreien Waren dann praktisch überall lagern könnten, kann man überall am Computer "Hafenarbeit" leisten.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.1999
Durch das Container-Schiff und andere moderne Schiffstypen werden die Hafenarbeiten in Zukunft stark rationalisiert werden.
Die Zeit, 06.10.1967, Nr. 40
Die Zeiten als Hafenarbeit, Beschäftigung auf Abruf für Menschen mit fehlenden oder schlechten Schulabschlüssen gewesen sei, "ist lange vorbei", betont Dorn.
Die Welt, 18.04.2000
Ihr neuer Arbeitsplatz ist das Museum - wo fachkundige Fahrer vom Containerterminal sie vorführen und so die Uranfänge moderner Hafenarbeit demonstrieren.
Die Welt, 30.03.2005
Im ersten Regionalprojekt „Hafenarbeit im Wandel“ brachen Sprach- und Verständigungsschwierigkeiten auf.
Die Zeit, 05.10.1984, Nr. 41
Zitationshilfe
„Hafenarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hafenarbeit>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hafenanlagen
Hafenanlage
Hafenamt
Hafenabgabe
Hafen
Hafenarbeiter
Hafenarbeitergewerkschaft
Hafenarzt
Hafenaufsicht
Hafenausfahrt