Hafenkran, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHa-fen-kran (computergeneriert)
WortzerlegungHafen1Kran
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kran, der zu Arbeiten in Docks verwendet wird

Verwendungsbeispiele für ›Hafenkran‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Links sieht man die Hamburger Hafenkräne in den Himmel ragen.
Der Tagesspiegel, 11.04.2001
Um das Gegenteil zu beweisen, montierte Steber eine Kamera an einen Hafenkran.
Die Zeit, 09.12.1994, Nr. 50
Eine Mutter stellt ihren Sohn auf eine der Betonmauern und macht Fotos des Kindes mit Hafenkränen im Hintergrund, viele Fotos.
Die Welt, 07.07.2000
In Osaka wird die Oper im Freien aufgeführt, mit Hafenkränen im Hintergrund.
Bild, 01.10.2001
Olano hingegen fuhr wie auf Schienen an Strand und Hafenkränen vorbei und gab anschließend die keineswegs überraschende Auskunft, er sei mehr als zufrieden.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.2000
Zitationshilfe
„Hafenkran“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hafenkran>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hafenkommandant
Hafenkneipe
Hafenkapitän
Hafenkapazität
Hafenkai
Hafenlotse
Hafenlotsin
Hafenmeister
Hafenmole
hafennah