Hafenpolizei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHa-fen-po-li-zei (computergeneriert)
WortzerlegungHafen1Polizei
eWDG, 1969

Bedeutung

Polizei im Bereich des Hafens
Beispiele:
die Hafenpolizei durchsuchte das Schiff nach Schmugglerware
dicht über ihm marschierte eine Patrouille der Hafenpolizei den Kai entlang [UhseBertram84]

Typische Verbindungen
computergeneriert

griechisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hafenpolizei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da hatte die Hafenpolizei ihn in einem Hotel aufgefunden, worein er sich großspurig als Koch gesetzt hatte.
Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 37
Wiederholt berichteten sie von dem brutalen Vorgehen der Hafenpolizei gegen illegale Einwanderer, die versuchten, sich heimlich auf Boote zu schmuggeln.
Die Zeit, 03.03.2008 (online)
Die Hafenpolizei kontrollierte das 150 Meter lange Schiff, entdeckte in den Tanks mehr als 100 Tonnen Ölschlamm.
Bild, 22.09.2000
Danzig beabsichtige daher, die Hafenpolizei ausschließlich seinen eigenen Organen zu unterstellen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Barry Glick, der Vater von Jeremy, arbeitete für die New Yorker Hafenpolizei.
Der Tagesspiegel, 11.09.2003
Zitationshilfe
„Hafenpolizei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hafenpolizei>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hafenplan
Hafenpapiere
Hafenordnung
Hafennähe
hafennah
Hafenrand
Hafenrundfahrt
Hafenschiffer
Hafenschlepper
Hafenschleuse