Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hafenstadt, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hafenstadt · Nominativ Plural: Hafenstädte
Aussprache 
Worttrennung Ha-fen-stadt
Wortzerlegung Hafen1 Stadt
eWDG

Bedeutung

Stadt mit einem Hafen
Beispiel:
R ist eine Hafenstadt

Typische Verbindungen zu ›Hafenstadt‹ (berechnet)

Nähe befestigen bretonisch chilenisch jemenitisch jordanisch kenianisch kroatisch libysch ligurisch marokkanisch nordfranzösisch nordgriechisch nordlibanesisch nordostchinesisch nordspanisch ostchinesisch ostspanisch pakistanisch sizilianisch südafrikanisch südalbanisch südenglisch südfranzösisch südirakisch süditalienisch südjemenitisch südlibanesisch südlich südpakistanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hafenstadt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hafenstadt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was ich erzähle, muß sich also in einer Hafenstadt begeben haben. [Nossack, Hans Erich: Nekyia, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1961 [1947], S. 33]
Nur unter diesem Namen kennt man hier die große Hafenstadt. [Die Zeit, 19.04.1996, Nr. 17]
Zunächst war von zwei Toten in der Hafenstadt die Rede. [Die Zeit, 21.11.2011 (online)]
In der Hafenstadt kam es in der Nacht zu schweren Kämpfen. [Die Zeit, 01.04.2011 (online)]
Er ist viel grauer als auf den alten Postern in den Straßen der Hafenstadt. [Die Zeit, 20.12.2010, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Hafenstadt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hafenstadt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hafenspeicher
Hafenschleuse
Hafenschlepper
Hafenschiffer
Hafenrundfahrt
Hafenumschlag
Hafenviertel
Hafenwasser
Hafenwirtschaft
Hafenzoll