Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hafenviertel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ha-fen-vier-tel
Wortzerlegung Hafen1 Viertel2
eWDG

Bedeutung

Stadtviertel, in dem der Hafen liegt
Beispiele:
im Hafenviertel wohnen, arbeiten
bei einer Razzia, die sie im Hafenviertel nach Bettlern hielten [ BöllBillard54]

Typische Verbindungen zu ›Hafenviertel‹ (berechnet)

Bewohner Entwicklung alt hamburger istanbuler offenbacher ärmlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hafenviertel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hafenviertel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei die ganze letzte Zeit im Hafenviertel unruhig gewesen. [Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 353]
Ich bin im Hafenviertel von Gent aufgewachsen, mein Vater war Bäcker. [Süddeutsche Zeitung, 30.08.2002]
Am Abend schließlich mischen wir uns im Hafenviertel unters Volk. [Süddeutsche Zeitung, 09.08.2002]
Lockeres Treiben ist mit diesem Hafenviertel verknüpft, teils stimmt es mit der Wirklichkeit überein, teils aber auch nicht. [Die Zeit, 14.02.1977, Nr. 07]
Das war genau einen Tag, nachdem 25.000 Bewohner aus dem alten Hafenviertel vertrieben worden waren. [konkret, 1993]
Zitationshilfe
„Hafenviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hafenviertel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hafenumschlag
Hafenstadt
Hafenspeicher
Hafenschleuse
Hafenschlepper
Hafenwasser
Hafenwirtschaft
Hafenzoll
Hafer
Haferbrand