Hafersack, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHa-fer-sack
eWDG, 1969

Bedeutung

Futterbeutel
Beispiel:
Das Pferd fraß träge aus dem vorgebundenen Hafersack [WeiskopfAbschied v. Frieden1,347]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgerüstet mit Satteltaschen, Hafersack und einer Landkarte, machen sich dann die beiden auf den Weg.
Die Zeit, 25.06.1993, Nr. 26
Dagegen nimmt er die Würste, Hafersäcke und Blumensträuße gern entgegen.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.04.1928
Noch immer hatte er auf den Wagen gefüllte Hafersäcke, und ein französischer Gefangener stand ihm zur Seite.
Die Zeit, 20.03.1995, Nr. 12
Turf-Syndikatschef Manfred Hofer ereilte die Nachricht im Trikot der Jockey-Fußballmannschaft FC Hafersäcke gegen eine Pressemannschaft.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1998
Zitationshilfe
„Hafersack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hafersack>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haferpflaume
Hafermüdigkeit
Hafermotor
Hafermehl
Hafermark
Haferschleim
Haferschrot
Haferstich
Haferstroh
Haferstrohbad