Haftanstalt, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Haftanstalt · Nominativ Plural: Haftanstalten
Aussprache 
Worttrennung Haft-an-stalt
Wortzerlegung Haft Anstalt
Wortbildung  mit ›Haftanstalt‹ als Letztglied: Untersuchungshaftanstalt
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Einrichtung zur Unterbringung von Untersuchungs- und Strafgefangenen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die berüchtigte, ehemalige, moderne, überfüllte Haftanstalt
als Akkusativobjekt: eine Haftanstalt besuchen, verlassen
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Gefangenen, Häftlinge in einer Haftanstalt; die Bedingungen, Zustände, die Sicherheit in einer Haftanstalt; der Ausbruch, die Flucht aus einer Haftanstalt; in einer Haftanstalt einsitzen; in eine Haftanstalt verlegt werden; jmdn. aus einer Haftanstalt freilassen, befreien; jmdn. in einer Haftanstalt unterbringen
mit Genitivattribut: die Haftanstalt des Polizeipräsidiums, der Stadt
als Genitivattribut: die Gefangenen, Insassen, Tore, Zellen, die Leitung, das Personal der Haftanstalt; die Überbelegung, Überfüllung, Entlastung einer Haftanstalt
Beispiele:
Die eigentlich für 775 Gefangene vorgesehene Haftanstalt, in der viele rechtskräftig verurteilte Mörder einsitzen, ist mit mehr als 1.000 Insassen stark überbelegt. [Der Standard, 03.03.2016]
Für die Inhaftierten im Gefängnis gibt es keinen Unterschied zwischen Sicherungsverwahrung und Freiheitsstrafe. Sie leben zwar in anderen Gebäuden, aber immer noch in der gleichen Haftanstalt, sie bleiben eingesperrt. [Der Spiegel, 05.07.2010]
In Deutschland eröffnet das erste teilprivatisierte Gefängnis. In den USA gibt es private Haftanstalten seit Jahrzehnten. [Die Welt, 09.12.2005]
Die Männer sind verurteilt wegen Mord, Vergewaltigung, Raubüberfällen oder Millionen‑Betrug. Etliche von ihnen haben eine lebenslange Strafe in Hamburgs größter Haftanstalt in Fuhlsbüttel abzusitzen. [Bild, 02.08.2003]
metonymischGute Führung, erfolgreiche Absolvierung einer dreijährigen Lehre, eine äußerst positive Beurteilung und Prognose seitens der Haftanstalt belegen, daß der Junge seine Strafe zur Umkehr nutzt und an sich arbeitet, kurz, sein Bestes gibt. [Süddeutsche Zeitung, 07.08.1995]
In der Moabiter Haftanstalt fand gestern ein Aktionstag statt, mit dem 240 Gefangene gegen die Zustände in der Untersuchungshaft und Strafhaft protestierten. [die tageszeitung, 03.04.1990]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Haftanstalt · Hafthaus · Strafanstalt  ●  Gefängnis  Hauptform · JVA  Amtsdeutsch · Justizvollzugsanstalt  Amtsdeutsch · Kerker  veraltet · Strafvollzugsanstalt  Amtsdeutsch · Vollzugsanstalt  Amtsdeutsch · schwedische Gardinen  scherzhaft, in festen Wendungen · Bau  ugs., militärisch · Bunker  ugs., militärisch · Haftort  fachspr. · Häfen  ugs., österr. · Kahn  ugs., bundesdeutsch · Kiste  ugs., bundesdeutsch, schweiz. · Kittchen  ugs. · Knast  ugs., bundesdeutsch · Loch  derb · Zuchthaus  ugs., veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen
  • dingfest machen · gefangen nehmen · gefangennehmen · in Gewahrsam nehmen · in Haft nehmen · inhaftieren · verhaften  ●  aus dem Verkehr ziehen  fig. · festnehmen  Hauptform · arretieren  geh., veraltet · die Handschellen klicken lassen  ugs., auch figurativ · einkassieren  ugs.
  • Arrestzelle  ●  Karzer  historisch
  • (die) Strafe antreten · verknackt werden (zu) · zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt werden  ●  ins Gefängnis kommen  Hauptform · aus dem Verkehr gezogen werden  ugs., fig. · einfahren  ugs., Jargon · eingebuchtet werden  ugs. · hinter Gitter wandern  ugs. · ins Gefängnis müssen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Haftanstalt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haftanstalt‹.

Zitationshilfe
„Haftanstalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haftanstalt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haft
Hafnium
Hafnerkeramik
Hafnerei
Hafner
Haftara
Haftaussetzung
Haftbarkeit
Haftbedingung
Haftbefehl