Haftgrund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Haftgrund(e)s · Nominativ Plural: Haftgründe
WorttrennungHaft-grund
WortzerlegungHaftGrund

Thesaurus

Synonymgruppe
Grundierung · Haftgrund · Putzgrund · ↗Untergrund (z. B. für Farbe)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erweiterung Fluchtgefahr Prüfung Strafprozeßordnung Tatverdacht Verdunkelungsgefahr Vorliegen Wiederholungsgefahr ausreichen ausreichend bejahen bestehen entfallen fehlend fortbestehen freilassen vorliegen Überprüfung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haftgrund‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bislang hat sich die Regierung immer geweigert, die individuellen Haftgründe zu erklären.
Die Zeit, 12.06.2008 (online)
Haft ohne Haftgrund sei verfassungswidrig, dies sei der Union wohl bewusst.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2004
Die Haftgründe müssen aber erstmals nach Ablauf eines Monats und dann alle drei Monate nachgeprüft werden.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 428
Fluchtgefahr ist einer von drei Haftgründen, die in Paragraph 112 der Strafprozeßordnung aufgeführt sind.
o. A. [vor]: Fluchtgefahr. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Die Untersuchungshaft darf gegen den Beschuldigten angeordnet werden, wenn er der Tat dringend verdächtig ist und ein Haftgrund besteht.
o. A.: Strafprozeßordnung (StPO). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Zitationshilfe
„Haftgrund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haftgrund>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haftglas
Haftfrist
Haftfähigkeit
haftfähig
Haftetikett
Hafthaar
Häftling
Häftlingshilfe
Häftlingskleidung
Haftlokal