Haftschale, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungHaft-scha-le (computergeneriert)
Wortzerlegunghaften1Schale2
eWDG, 1969

Bedeutung

dünne Schale aus Glas oder Kunststoff mit eingeschliffener Linse, die, anstelle einer Brille, unmittelbar unter den Augenlidern auf der Hornhaut getragen wird
Beispiel:
der Schauspieler trägt Haftschalen

Thesaurus

Synonymgruppe
Haftlinse · Haftschale · ↗Kontaktlinse
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum, möchte man fragen, sollte sie sich die Haftschalen nicht gekauft haben?
konkret, 1996
Sie sind immer noch sehr teuer, zwischen 200 bis 300 Mark kostet ein Paar Haftschalen.
Die Zeit, 16.03.1973, Nr. 12
Gerade bei weichen Haftschalen mit hohem Wassergehalt fänden Erreger einen idealen Nährboden.
Der Tagesspiegel, 22.01.2004
Besuch beim Professor, die Beamten entdeckten den Wagen der Vermissten, ihren Personalausweis und Führerschein - selbst ihre Haftschalen waren noch da.
Bild, 16.05.2000
Zitationshilfe
„Haftschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haftschale>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haftsalbe
Haftrichter
Haftreifen
Haftreibungskraft
Haftreibung
Haftschicht
Haftschmiere
Haftspannung
Haftstrafe
Haftsumme