Haftstrafe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHaft-stra-fe (computergeneriert)
WortzerlegungHaftStrafe
eWDG, 1969

Bedeutung

gerichtlich verhängte Freiheitsstrafe bis zu sechs Wochen, die in einer Strafanstalt verbüßt werden muss
Beispiele:
eine Haftstrafe verbüßen
er wurde mit einer Haftstrafe belegt
da der Diebstahl als Mundraub galt, kam sie ohne Haftstrafe glimpflich davon

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Freiheitsentzug · ↗Freiheitsstrafe · ↗Gefängnisstrafe · Haftstrafe · ↗Strafhaft
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Gefängnis · ↗Haftanstalt · Hafthaus · JVA · ↗Justizvollzugsanstalt · ↗Strafanstalt · ↗Strafvollzugsanstalt · ↗Vollzugsanstalt · ↗Zuchthaus  ●  Häfen  österr. · ↗Kerker  veraltet · ↗Bau  ugs. · ↗Bunker  ugs. · Haftort  fachspr. · ↗Kahn  ugs. · ↗Kiste  ugs. · ↗Kittchen  ugs. · ↗Knast  ugs. · ↗Loch  derb · schwedische Gardinen  ugs., sprichwörtlich
  • eingebuchtet · eingekerkert · eingesperrt · einsitzend · festgesetzt · gefangen · gefangen genommen · hinter Gittern · hinter Schloss und Riegel · hinter schwedischen Gardinen · in (polizeilichem) Gewahrsam · in Haft · in Polizeigewahrsam · inhaftiert · interniert · ↗verhaftet  ●  bei Wasser und Brot (sitzend)  fig. · im Gefängnis  Hauptform · verknackt  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Haftstrafe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bewährung Geldbuße Geldstrafe Todesurteil Verbüßung Verurteilung absitzen achtjährig ahnden antreten dreijährig drohen einjährig fünfjährig langjährig lebenslang lebenslänglich mehrjährig mehrmonatig sechsjährig sechsmonatig siebenjährig umwandeln verbüßen verhängen verhängt verurteilen vierjährig zehnjährig zweijährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haftstrafe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Haftstrafe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist nicht notwendig, sich für Haftstrafen auszusprechen, da dies bereits geregelt ist.
Die Welt, 26.11.2002
Viele zeigten sich sogar über die in ihren Augen zu geringe Haftstrafe von 46 Jahren verärgert.
Der Tagesspiegel, 03.08.2001
Wegen illegaler Tätigkeit für die SAP erhielt er 1936 eine fünfmonatige Haftstrafe.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 2290
Gerade die Österreicher unter den Führungskadern der deutschen Neonaziszene verbüßten langjährige Haftstrafen.
Hasselbach, Ingo u. Bonengel, Winfried: Die Abrechnung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1993], S. 131
In Ostberlin sind in diesen Tagen vier kirchliche Mitarbeiter wegen "versuchter Zusammenrottung" zu sechsmonatigen Haftstrafen verurteilt worden.
o. A. [Hz.]: Zusammenrottung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Zitationshilfe
„Haftstrafe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haftstrafe>, abgerufen am 17.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haftspannung
Haftschmiere
Haftschicht
Haftschale
Haftsalbe
Haftsumme
haftunfähig
Haftung
Haftungsanspruch
Haftungsausschluß