Hakenbüchse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hakenbüchse · Nominativ Plural: Hakenbüchsen
Worttrennung Ha-ken-büch-se
Wortzerlegung HakenBüchse2
eWDG

Bedeutung

historisch altes Gewehr, Arkebuse

Verwendungsbeispiele für ›Hakenbüchse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ladung bestand zum größten Teil aus Waffen - Musketen, Hakenbüchsen, Hellebarden, Harnischen, einigen Geschützen und viel Pulver.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 460
Handrohr, Halbhaken, Hakenbüchse, leichter Vorderlader des 15. Jahrh., schoß 2-21/2 Lot (36 g) Blei und wurde meist im Feldkriege, ohne Gabel, verwendet.
o. A.: H. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 39285
Zitationshilfe
„Hakenbüchse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hakenb%C3%BCchse>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hakenbein
Hakenaufgabe
Haken
Häkelspitze
Häkelnadel
hakenförmig
Hakenkreuz
Hakenkreuzbinde
Hakenleiste
Hakenleiter