Halbglatze

WorttrennungHalb-glat-ze (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nicht vollständige Glatze; kahle Stelle bes. im vorderen Bereich des Kopfes

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bart Bauch Bauchansatz Brille Haar Haarkranz Herr Mann Schnauzbart Vollbart

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Halbglatze‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür wirkt der lange Mann mit der Halbglatze dann doch etwas zu munter.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.2000
Mich sprach ein kleiner, dünner Mann mit Halbglatze auf der Straße an.
Die Zeit, 28.09.2009, Nr. 39
Die Haarsträhnen um seine Halbglatze reichen ihm bis zum Kragen.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 255
Seine roten Haare hatte er in fettigen Strähnen eitel über die fortgeschrittene Halbglatze gelegt.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 85
Der Mann wischte sich mit einem Taschentuch über die Halbglatze und lachte.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 10
Zitationshilfe
„Halbglatze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Halbglatze>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halbgiftig
halbgewalkt
Halbgeviert
Halbgeschwister
Halbgeschoss
Halbgold
Halbgott
Halbhandschuh
Halbheit
halbhell