Halbleitertechnik

WorttrennungHalb-lei-ter-tech-nik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik, die sich bes. mit der Entwicklung u. den Anwendungsmöglichkeiten von Halbleitern befasst

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fortschritt Institut herkömmlich modern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Halbleitertechnik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber man mußte damals noch ohne die robuste Halbleitertechnik auskommen, die Elektronik war anfällig und machte die erste Generation unzuverlässig.
Der Spiegel, 12.10.1981
Wie es bei der Halbleitertechnik weiter gehe, sei noch unklar.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2001
In der Halbleitertechnik sind Fortschritte in industrieller Produktion und Forschung ohne Simulation nicht mehr vorstellbar.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 202
Ab 1960 war er Direktor des Instituts für Halbleitertechnik in Teltow bei Berlin.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 9881
Um diese Zeit hebt in Teltow Professor Falter mit einer kleinen Forschergruppe die Halbleitertechnik unseres Landes aus der Taufe.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 367
Zitationshilfe
„Halbleitertechnik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Halbleitertechnik>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Halbleitermaterial
Halbleitermarkt
Halbleiterindustrie
Halbleiterhersteller
Halbleiter
Halbleiterwerk
Halblicht
Halblinke
halblinks
Halbliterflasche