Hallenbad, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHal-len-bad (computergeneriert)
WortzerlegungHalleBad
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
die Schwimmwettkämpfe wurden in einem Hallenbad ausgetragen

Thesaurus

Synonymgruppe
Hallenbad · ↗Schwimmhalle
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenbecken Brauhausberg Clayallee Dampfbad Eisstadion Fitnessraum Forstenrieder Frauenbadetag Freibad Hallenbad Kegelbahn Kunsteisbahn Kurzentrum Nordbad Paracelsus-Bad Sauna Solarium Sommerbad Spielnachmittag Sporthalle Südbad Tennishalle Tennisplatz Turnhalle Volksbad Wellness-Bereich Westbad Whirlpool beheizt hoteleigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hallenbad‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine 23-jährige Frau erwischte den Mann auf frischer Tat im Hallenbad in Haar.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2002
Erst kürzlich traf ich einen älteren Herrn im Hallenbad meines Hotels.
Der Tagesspiegel, 21.09.2000
Seit zehn Jahren war sie in keinem Kaufhaus, nicht im Hallenbad, im Kino.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 130
Es entstanden 75 Zimmer, Seminarräume, ein Rhetorikraum und ein Hallenbad.
o. A. [-eck]: Kreuth. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]
Die U-Bahn-Station am Südstern wartete mit dem Zauber eines altmodischen Hallenbades auf.
Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 81
Zitationshilfe
„Hallenbad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hallenbad>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hallenartig
Hallen-WM
hallen
Hallelujamädchen
Halleluja
hallenbaden
Hallenbau
Hallendach
Halleneisbahn
Hallenfußball