Halskette, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Hals-ket-te
Wortzerlegung Hals1Kette
eWDG, 1969

Bedeutung

Kette, die als Schmuck um den Hals gelegt wird
Beispiel:
eine kostbare Halskette aus Perlen, Diamanten

Thesaurus

Synonymgruppe
Collier · ↗Halsband · Halskette  ●  ↗Kollier  alte Schreibung bis 2017
Unterbegriffe
  • Collane · Kollane
  • Deutschlandkette  ●  Schlandkette  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Halskette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Halskette‹.

Verwendungsbeispiele für ›Halskette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er beugt sich über den Stein, der Ring baumelt an seiner Halskette.
Bild, 20.12.2001
Ist es dann auch bekennenden Christen verboten, als Lehrer ein Kreuz an der Halskette zu tragen?
Süddeutsche Zeitung, 18.07.1998
Es gibt heute fertige Halsketten schon für ein paar Groschen zu kaufen.
Runge-Schüttoff, Gerda: Etwas vom Perlkettenfädeln. In: Ins Leben hinaus, Stuttgart: Union Dt. Verl.-Ges. 1931, S. 98
Eine Halskette aus Gold mit oder ohne Anhänger ist durchaus männlich.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 179
Hier zeigt sich besonders in den Halsketten starker merowingischer Einfluß.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 1040
Zitationshilfe
„Halskette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Halskette>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Halskatarrh
Halsgericht
Halsgefieder
halsgefährlich
halsfrei
Halskragen
Halskrankheit
Halskratzen
Halskrause
Halslänge