Halsschlagader, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Hals-schlag-ader
Wortzerlegung Hals1Schlagader
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Halsader

Typische Verbindungen zu ›Halsschlagader‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Halsschlagader‹.

Verwendungsbeispiele für ›Halsschlagader‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Elf Mal sticht er danach mit dem Messer zu, durchtrennt die Halsschlagader.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 13
Als es nichts nützte, biß sie ihm in die Halsschlagader.
Bild, 30.09.1997
Medizinische Tests haben ergeben, daß Anwendungen im Gesicht sowie in Bereichen der Halsschlagader und des Herzens vermieden werden sollten.
o. A. [cu]: Elektroschockgeräte. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Ich schlinge je eines um die Abgangsstelle der Halsschlagader und die Armschlagader rechts und fixiere die Enden mit einer Kocherklemme.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 179
Dieser Bedrohung war auch der SPD-Kanzlerkandidat Oskar Lafontaine ausgesetzt, nachdem ihm bei einem Attentat die Halsschlagader verletzt worden war.
o. A.: Halsschlagader. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Zitationshilfe
„Halsschlagader“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Halsschlagader>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Halsprozess
Halspartie
halsnahe
halsnah
Halsmuskel
Halsschleife
Halsschmerz
Halsschmuck
halsstarrig
Halsstarrigkeit