Haltegriff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHal-te-griff (computergeneriert)
WortzerlegunghaltenGriff
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(in Autos, öffentlichen Verkehrsmitteln u. Ä. angebrachter) Griff zum Sichfesthalten
2.
Budo Griff, mit dem der Gegner auf der Matte unter Kontrolle zu halten versucht wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Anfasser · ↗Griff · Halt · Haltegriff · ↗Handgriff · ↗Heft (Messer) · ↗Henkel · ↗Knauf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bad Badewanne Beifahrer Dach Dachhimmel Sekunde Tür Wurf anbringen besiegen festhalten festklammern klammern silikongedämpft umklammern zusätzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haltegriff‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem sind die Viren in der Lage, durch Mutationen aus dem medikamentösen Haltegriff zu entwischen.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.2004
Angeschnallt sind wir sowieso, dazu packen die Hände alle verfügbaren Haltegriffe.
Der Tagesspiegel, 20.10.2002
Ich war ein Kind und konnte meine Haltegriffe kaum umfassen.
Widmer, Urs: Im Kongo, Zürich: Diogenes 1996, S. 7
Ein paar junge Männer hängten sich an offene Fenster oder an die Haltegriffe der Einstiege.
Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 38
Oft mußten die Boote seitlich der Wasserfälle hinaufgeschleift werden ohne Weg und Haltegriff.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 207
Zitationshilfe
„Haltegriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haltegriff>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haltegebot
Haltefrist
Haltebucht
Haltebogen
Halteball
Haltegurt
Haltekind
Haltekraft
Halteleine
Haltelinie