Halteplatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHal-te-platz (computergeneriert)
WortzerlegunghaltenPlatz
eWDG, 1969

Bedeutung

Standplatz für Taxis
Beispiel:
ein Halteplatz mit Rufsäule

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kritik äußern die Fernbusunternehmen außerdem an der Verteilung der Halteplätze in verschiedenen Städten.
Die Zeit, 06.11.2013, Nr. 44
Busse verstopfen die Straßen, Taxifahrer kämpfen hupend um die besten Halteplätze.
Bild, 16.05.2003
Allzu oft stehen sie, anstatt zu fahren, in den Schlangen an den Halteplätzen.
Der Tagesspiegel, 09.06.2002
Noch vor kurzem wäre dieser Halteplatz für den Kutscher undenkbar gewesen.
Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41
Wer am Halteplatz einsteigt, muss nicht zwingend das erste Taxi in der Warteschlange nehmen.
Die Welt, 06.08.2003
Zitationshilfe
„Halteplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Halteplatz>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
halten
Haltelinie
Halteleine
Haltekraft
Haltekind
Haltepunkt
Hälter
Halterbub
Haltere
Halteriemen