Haltungsfehler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHal-tungs-feh-ler
WortzerlegungHaltungFehler
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
einen Haltungsfehler haben
die Haltungsfehler bei Kindern

Thesaurus

Synonymgruppe
Fehlhaltung · Haltungsfehler · Körperfehlhaltung

Typische Verbindungen
computergeneriert

korrigieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haltungsfehler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn wir es schaffen, seinen Haltungsfehler am Tisch abzustellen, springt er wieder ganz vorn mit.
Die Welt, 20.12.2004
Bestimmte Haltungsfehler und Handstellungen können dort nämlich chirurgisch berichtigt werden.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1994
Deutschlands Kinder werden immer kränker: 40 Prozent haben Kreislaufprobleme, 30 Prozent Haltungsfehler.
Bild, 01.02.2000
Gnadenlos registriert der auktoriale Erzähler körperliche Mängel, bemerkt Haltungsfehler, nervöses Händereiben und den mageren Nacken des jovialen Mitfünfzigers.
Der Tagesspiegel, 01.12.2001
Ein Schreibtischgeschädigter mit Haltungsfehler, ein Büroathlet, ein Stubenhocker, von Zivilisationserscheinungen gezüchtet, das sei der Kokoschka-Sportler, schrieb Horst Vetten.
Die Zeit, 28.03.1969, Nr. 13
Zitationshilfe
„Haltungsfehler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Haltungsfehler>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haltung
Haltsignal
Haltregel
haltmachen
Haltlosigkeit
Haltungsnote
Haltungsschaden
Haltungsschwäche
Haltungsübung
Halunke