Hammelbein, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHam-mel-bein
eWDG, 1969

Bedeutungen

umgangssprachlich jmdm. die Hammelbeine langziehenjmdn. energisch zurechtweisen
jmdn. bei den Hammelbeinen nehmen, kriegenjmdn. scharf tadeln
Beispiel:
Bebel werde gewiß ... die Schlicke und Konsorten bei den Hammelbeinen nehmen [BredelVäter388]

Typische Verbindungen
computergeneriert

langziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hammelbein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber intern wird er seinen Herrschaften schon die Hammelbeine lang ziehen.
Bild, 30.04.2004
Und einem Lümmel würde man am Liebsten die Hammelbeine lang ziehen.
Die Zeit, 17.11.2006, Nr. 46
Er hat noch einen anderen, den er, wenn es schief geht, bei den Hammelbeinen kriegt ", lacht Holger Höhr.
Die Welt, 10.08.2002
Wenn ich diesen Kinderbuchautor erwische, der sich die Sache mit dem Weihnachtsmannbart ausgedacht hat, dem zieh ich aber so was von schwungvoll die Hammelbeine lang.
Die Welt, 24.12.1999
Die Naturwissenschaften werben nicht gerade für sich, wenn sie vor Fernsehkameras stolz ein verdoppeltes Schaf demonstrieren oder einem Schnitzelschwein die Hammelbeine lang ziehen.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.2000
Zitationshilfe
„Hammelbein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hammelbein>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hammel
Hammam
Hammada
hamitosemitisch
hämisch
Hammelbeine
Hammelbraten
Hammelfleisch
Hammelherde
Hammelkeule