Handballfan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Hand-ball-fan
Wortzerlegung HandballFan
eWDG, 1969

Bedeutung

begeisterter Anhänger des Handballspiels

Typische Verbindungen zu ›Handballfan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handballfan‹.

Verwendungsbeispiele für ›Handballfan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Handballfan weiß, daß er sich bei dieser Paarung auf 60 spannende, packende und emotionsgeladene Minuten freuen kann.
Der Tagesspiegel, 18.03.2004
Die Einschaltquoten sind immens, der dänische Handballfan macht seinen Frieden mit der Männerauswahl.
Die Welt, 02.02.2002
Den gehobenen Ansprüchen heutiger Handballfans indes kann die Halle an der Moltkestraße schon längst nicht mehr genügen.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.2002
An diesem Nachmittag des 4. April wollte der 30 Jahre alte Handballfan um die Hand seiner zwei Jahre jüngeren Freundin Sabine Uhl anhalten.
Die Welt, 08.04.1999
Die Kuppel der Westfalenhalle bebte unter dem Siegschrei von 13000 Handballfans.
Die Zeit, 05.04.1963, Nr. 14
Zitationshilfe
„Handballfan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handballfan>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handballerin
Handballer
Handballen
Handball-Länderspiel
Handball
Handballländerspiel
Handballmannschaft
Handballspiel
Handballspieler
Handballspielerin