Handbesen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHand-be-sen (computergeneriert)
WortzerlegungHandBesen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kleiner Besen, bei dem der kurze Stiel an einer Schmalseite der Bürste angebracht ist, sodass der Besen mit einer Hand geführt werden kann

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Handbesen · ↗Handfeger  ●  ↗Bartwisch  bair., österr.
Unterbegriffe
  • Auskehrer · ↗Kehrbesen · Saalbesen · Straßenbesen  ●  ↗Besen  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

fegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handbesen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kinder, die keine zehn Jahre alt waren, fegten die staubfreien Treppen mit Handbesen.
Die Zeit, 21.10.1994, Nr. 43
Um die Autos vom Schnee zu befreien, mußten Handbesen gekauft werden!
Bild, 16.01.1998
Meine Mutter fegte mit dem Handbesen die Scherben aus den Betten und wir warfen uns mitsamt den Kleidern darauf.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.1995
Er ist auf der Heimfahrt nach Kiel und liegt gut in der Zeit; in aller Ruhe fegt er die Fahrerkabine mit einem Handbesen aus.
Die Zeit, 20.12.2006, Nr. 51
Schneeschaufeln und größere Handbesen sind ebenfalls Kandidaten für die bald anzutretende "Übersommerung".
Süddeutsche Zeitung, 26.02.1997
Zitationshilfe
„Handbesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handbesen>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handbeil
Handbedienung
handbedient
Handbecken
Handbearbeitung
Handbetrieb
handbetrieben
Handbeuger
Handbewegung
Handbibliothek