Händedesinfektion, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Händedesinfektion · Nominativ Plural: Händedesinfektionen
Nebenform Handdesinfektion · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Handdesinfektion · Nominativ Plural: Handdesinfektionen
Aussprache [ˈhɛndədɛsʔɪnfɛkˌʦi̯oːn] · [ˈhantdɛsʔɪnfɛkˌʦi̯oːn]
Worttrennung Hän-de-des-in-fek-ti-on ● Hand-des-in-fek-ti-on
Wortzerlegung HandDesinfektion
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutung

das Desinfizieren, Sterilisieren der Hände durch Einreiben oder Einsprühen mit einem Desinfektionsmittel
Beispiele:
Handdesinfektion gehört zu den wichtigsten Schutzmaßnahmen gegen den Coronavirus. [Münchner Merkur, 04.03.2020]
In den Toiletten waren Hygienehinweise angebracht, an mehreren Stellen in der Messehalle Geräte zur Händedesinfektion aufgestellt. [Schweriner Volkszeitung, 02.03.2020]
Eine korrekte Händedesinfektion dauert 30 Sekunden. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.2018]
Das Krankenhaus in Speyer hat das Bronzezertifikat der »Aktion Saubere Hände«. Gemessen wird der Desinfektionsmittelverbrauch pro Tag und pro Patient auf jeder Station. Daraus wird die Anzahl der Händedesinfektionen pro Patient berechnet. [Die Zeit, 05.09.2013, Nr. 37]
Alkohol oder Seife – Hygieniker streiten bis heute um die optimale Handdesinfektion für Ärzte [Titel] [Süddeutsche Zeitung, 09.05.1996]
Zitationshilfe
„Händedesinfektion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/H%C3%A4ndedesinfektion>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handcrème
Handchirurgie
Händchenhalten
Händchen
Handbürste
Handdeutung
Handdienst
handdressiert
Handdruck
Handdruckspritze