Handelsgericht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHan-dels-ge-richt (computergeneriert)
WortzerlegungHandel1Gericht2
eWDG, 1969

Bedeutung

Gericht, das für Rechtsfälle aus dem Bereich des Handels zuständig ist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Pariser Urteil anmelden anordnen beantragen einreichen entscheiden zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handelsgericht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber dies ist in den Kantonen mit Handelsgerichten so üblich.
Die Zeit, 12.11.2012, Nr. 46
Den japanischen Supercomputer-Anbietern steht der Gang zum Internationalen Handelsgericht in New York offen.
Süddeutsche Zeitung, 29.09.1997
Bis 15. September können mögliche Übernahmeinteressenten beim Handelsgericht von Montpellier ihr Angebot einreichen.
Die Welt, 05.09.2003
Sein Vater, Expedient am Handelsgericht, hatte Mühe, seine fünf Kinder zu ernähren.
Feschotte, Jacques: Lecocq. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 36746
Das ist auch ein Scheitern Frankreichs ", sagte der viermalige Weltmeister nach der endgültigen Liquidierung seines Teams durch das Handelsgericht in Versailles.
Der Tagesspiegel, 29.01.2002
Zitationshilfe
„Handelsgericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handelsgericht>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handelsgeographie
Handelsgeografie
Handelsgeist
Handelsgehilfe
Handelsgärtnerei
Handelsgeschäft
Handelsgesellschaft
Handelsgesetz
Handelsgesetzbuch
Handelsgewerbe