Handelskammer, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Han-dels-kam-mer
Wortzerlegung Handel1Kammer
Wortbildung  mit ›Handelskammer‹ als Erstglied: ↗Handelskammertag

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Gewerbekammer · Handelsdeputation · Handelskammer · Kommerzkammer

Typische Verbindungen zu ›Handelskammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

BörsensaalBeispielsätze anzeigen DachorganisationBeispielsätze anzeigen DachverbandBeispielsätze anzeigen EhrenpräsidentBeispielsätze anzeigen EinzelhandelsverbandBeispielsätze anzeigen GeschäftsführerBeispielsätze anzeigen HandwerkskammerBeispielsätze anzeigen HauptgeschäftsführerBeispielsätze anzeigen KonjunkturumfrageBeispielsätze anzeigen PräsesBeispielsätze anzeigen PräsidentBeispielsätze anzeigen SpitzenorganisationBeispielsätze anzeigen SyndikusBeispielsätze anzeigen UmfrageBeispielsätze anzeigen UnternehmensverbandBeispielsätze anzeigen UnternehmerverbandBeispielsätze anzeigen VizepräsesBeispielsätze anzeigen VizepräsidentBeispielsätze anzeigen WirtschaftsjuniorBeispielsätze anzeigen WirtschaftsverbandBeispielsätze anzeigen ZwangsmitgliedschaftBeispielsätze anzeigen deutsch-amerikanischBeispielsätze anzeigen deutsch-arabischBeispielsätze anzeigen deutsch-belgisch-luxemburgischBeispielsätze anzeigen deutsch-britischBeispielsätze anzeigen deutsch-indischBeispielsätze anzeigen deutsch-iranischBeispielsätze anzeigen deutsch-niederländischBeispielsätze anzeigen deutsch-südafrikanischBeispielsätze anzeigen örtlichBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handelskammer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Handelskammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Handelskammer bietet jetzt schon 2300 Plätze für das kommende Jahr an.
Bild, 23.09.2000
Dagegen glaube ich, daß es wohl möglich sein wird, diese Organisationen mit den Handelskammern in engere Verbindung zu bringen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 01.03.1907
In Rom wurde die seit längerer Zeit angekündigte italienisch-deutsche Handelskammer gegründet.
o. A.: 1920. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 6140
Wahlberechtigt und wählbar sind nur solche Personen, die zur Ausübung des Wahlrechts bei der Handelskammer befähigt sind.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 12.03.1918
Die Handelskammern Bremen und Hamburg sind berechtigt, ihre bisherige Bezeichnung weiterzuführen.
o. A.: Gesetz zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Handelskammer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handelskammer>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handelsinteresse
Handelsinitiative
Handelshochschule
Handelshindernis
Handelsherr
Handelskammertag
Handelskapital
Handelskauf
Handelskaufmann
Handelskette