Handelsmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Handelsmann(e)s · Nominativ Plural: Handelsmänner
Aussprache 
Worttrennung Han-dels-mann
Wortzerlegung Handel1Mann
eWDG und DWDS

Bedeutung

umgangssprachlich, veraltend Kleinkaufmann, Hausierer
entsprechend der Bedeutung von HandelsleuteDWDS
Beispiel:
ein herumziehender Handelsmann

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Einzelhändler · ↗Geschäftsmann · ↗Händler · ↗Kaufmann  ●  Handelsmann  geh., veraltet · Handeltreibender  geh., veraltet · ↗Ladenbesitzer  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Handelsmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorzügliche Handelsmänner, die sie waren, „handelten“ sie auch im Sport.
Die Zeit, 24.04.1987, Nr. 18
Bist du blind und taub für die Not eines armen Handelsmannes?
Preußler, Otfried: Krabat, Stuttgart: Thienemann o.J. [1995] [1971], S. 58
Allerdings muß mein Vater ein besonders unfähiger und schwärmerischer Handelsmann gewesen sein.
Walser, Martin: Halbzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1960], S. 39
Sein Vater war ein kleiner Handelsmann, der zwar lesen, aber kaum schreiben konnte.
Abraham, Gerald: Gretschaninow. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 35842
Dem erfahrenen Handelsmann traut man zu, den Turn-around bei Spar zu schaffen.
Die Welt, 10.05.2001
Zitationshilfe
„Handelsmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handelsmann>, abgerufen am 28.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handelsmakler
Handelsmacht
Handelsliberalisierung
Handelsleute
Handelslehrerdiplom
Handelsmarine
Handelsmarke
Handelsmesse
Handelsmetropole
Handelsminister