Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Handelsmetropole, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Han-dels-me-tro-po-le · Han-dels-met-ro-po-le
Wortzerlegung Handel1 Metropole
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Alexandria, die Handelsmetropole Ägyptens

Typische Verbindungen zu ›Handelsmetropole‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handelsmetropole‹.

Verwendungsbeispiele für ›Handelsmetropole‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer kunstsinnigen Handelsmetropole war eine bedeutende und glänzend honorierte Stellung frei geworden. [Die Zeit, 05.12.2011, Nr. 49]
Die Handelsmetropole im Norden war bislang von den bewaffneten Auseinandersetzungen weitgehend verschont geblieben. [Die Zeit, 21.07.2012 (online)]
Aus der alten Handelsmetropole ist längst auch eine moderne Messestadt geworden. [Süddeutsche Zeitung, 07.06.1994]
In der rotchinesischen Handelsmetropole sollen 2000 Wolkenkratzer im Bau sein. [Die Welt, 01.03.2003]
Als seit Jahrhunderten bestehende Handelsmetropole hat die Stadt eine Art "außenwirtschaftliche Infrastruktur" entwickelt. [Die Welt, 22.09.2000]
Zitationshilfe
„Handelsmetropole“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handelsmetropole>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handelsmesse
Handelsmarke
Handelsmarine
Handelsmann
Handelsmakler
Handelsminister
Handelsministerin
Handelsministerium
Handelsmissbrauch
Handelsmission