Handelsname, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Handelsnamens · Nominativ Plural: Handelsnamen
Aussprache [ˈhandl̩sˌnaːmə]
Worttrennung Han-dels-na-me
Wortzerlegung Handel1Name

Thesaurus

Synonymgruppe
Handelsbezeichnung · Handelsname
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Handelsname‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Monitore stammen aus Fernost und werden weltweit unter verschiedenen Handelsnamen vermarktet.
C't, 1997, Nr. 10
Es ist ratsam, sich sowohl den Handelsnamen als auch den Wirkstoffnamen aufzuschreiben.
Die Welt, 17.06.2005
Eine Quelle hoher Kosten ist die Menge gleichartiger Präparate, die unter verschiedenen Handelsnamen verkauft werden.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2001
Der Handelsname des neuen Präparates (Herstellers Alk-Scherax) steht noch nicht fest.
Bild, 29.06.2005
Zwar wirkt Pneumovax, so der Handelsname, nur gegen 14 Arten der Pneumokokken, diese jedoch verursachen 80 Prozent der Krankheitsfälle.
Die Zeit, 23.12.1977, Nr. 52
Das auch in Deutschland erhältliche Medikament Methylphenidat (Handelsname Ritalin) ist an amerikanischen Schulen zur Modedroge geworden.
o. A.: medinfo nachrichten. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Handelsname“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handelsname>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handelsmünze
Handelsmonopol
Handelsmöglichkeit
Handelsmission
Handelsmissbrauch
Handelsnetz
Handelsniederlassung
Handelsobjekt
Handelsökonom
Handelsökonomie