Handfessel, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHand-fes-sel (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Synonym zu Handschelle

Thesaurus

Synonymgruppe
Fessel · Handfessel · ↗Handschelle · ↗Kette

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gerichtssaal anlegen befreien

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handfessel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er habe sich aus seinen Handfesseln befreit und sei weggelaufen.
Die Zeit, 18.12.2007 (online)
Der Graf springt auf, rüttelt an seinen Handfesseln, rollt die Augen und ist wütend für Sechs.
Scheerbart, Paul: Immer mutig! In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1902], S. 10362
Immerhin gab es, bis auf die Handfesseln, keinerlei körperliche Gewalt.
Die Welt, 14.09.1999
Der Henker stieg neben ihm her und zog ihn am Kragen oder an der Handfessel hinauf.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Der Patient wurde mit Handfesseln auf dem Rücken festgebunden, ein Haken an die Handfesseln befestigt, und mittels einer Rolle wurde das Opfer hochgezogen.
o. A.: Dreiundvierzigster Tag. Freitag, den 25. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24796
Zitationshilfe
„Handfessel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handfessel>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handfertigkeit
handfertig
Handfeile
Handfeger
Handfäustel
handfest
Handfeste
Handfeuerlöscher
Handfeuerwaffe
Handfläche