Handkommunion

WorttrennungHand-kom-mu-ni-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

katholische Kirche Form des Empfangs der Kommunion, bei der die Hostie in die Hand des Kommunizierenden gelegt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach Lektüre muß man Jesus bestätigen, daß er einen kompromißlosen Standpunkt vertritt: 'Die Handkommunion muß jetzt einmal weg.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.1997
Der lauert ihrer Ansicht nach in der Hitparade, in Faschingsumzügen, bei der Handkommunion, bei den Protestanten und – natürlich – in der Unterhose.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2001
Zitationshilfe
„Handkommunion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handkommunion>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handkoloriert
Handkoffer
Handknochen
Handknöchel
handklein
Handkorb
Handkrause
Handkreisen
Handkreissäge
Handkrem