Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Handlesekunst, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Handlesekunst · Nominativ Plural: Handlesekünste
Aussprache 
Worttrennung Hand-le-se-kunst
Wortzerlegung Hand lesen1 Kunst
eWDG und DWDS

Bedeutung

angebliche Gabe, aus den Linien der Hand wahrzusagen
Beispiele:
Wie bei der Chiromantie, der Handlesekunst, und der Astromantie, der Zukunftsdeutung aus den Sternen, lassen sich mit genügend Phantasie aus praktisch allen Objekten Bezüge zum Ratsuchenden konstruieren. [Die Zeit, 03.02.1984, Nr. 06] DWDS
Die Schriftdeutung ist neben der Handlesekunst eine der ältesten Methoden der Menschenbeurteilung. [EGONET, 13.11.2015, aufgerufen am 15.02.2017]DWDS
Die erste Stunde Wahrsagen im neuen Jahr war weit weniger lustig; Professor Trelawney lehrte sie die Handlesekunst und eröffnete Harry ohne Umschweife, er habe die kürzesten Lebenslinien, die sie je gesehen habe. [Rowling, J. K.: Harry Potter und der Gefangene von Askaban. Hamburg, 1999.]DWDS
Beim überraschenden Auftritt eines Hellsehers, der live seine Handlesekünste vorführte, verlor die bislang smart vor sich hintalkende Theologin in der Runde völlig die Fassung: ihrerseits handauflegend versuchte sie, Thorer vor dessen diabolischen Kräften zu beschützen. [die tageszeitung, 27.04.1990]DWDS
Die Handlesekunst stand sogar schon im grauen Altertum bei Indern, Chaldäern und Aegyptern in hohem Ansehen. [Berliner Tageblatt (Montags-Ausgabe), 04.03.1912]DWDS

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Chirologie · Chiromantie · Chiromantik · Handlesekunst · Handlesen
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Handlesekunst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handlesekunst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handleiste
Handleder
Handlauf
Handlaterne
Handlangerdienst
Handleser
Handleuchte
Handlexikon
Handlichkeit
Handling