Handrad, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Handrad(e)s · Nominativ Plural: Handräder
WorttrennungHand-rad
WortzerlegungHandRad
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Vorrichtung in Form eines Rades, mit der über eine Drehbewegung von Hand Kraft auf etw. ausgeübt wird, beispielsweise um ein Ventil zu öffnen oder zu schließen
Beispiele:
Dieser [Stromgenerator] kann mit Hilfe eines großen Handrades […] mit Handkraft angetrieben werden. [Ausflug zum Handwerksmuseum nach Suhlendorf, 04.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Ein paar Minuten später drosselt sie das Tempo [des Zuges], indem sie kräftig am Handrad kurbelt. [Die Zeit, 28.04.2013, Nr. 17]
Mit dem Handrad [der Nähmaschine] kann die Nadel manuell auf und ab bewegt werden und so ein sehr präzise und kontrollierte Nadelführung zu ermöglichen. [Nähen für Anfänger, 01.04.2013, aufgerufen am 09.02.2016]
Bei Seilaufzügen könne der Korb über ein Handrad abgesenkt werden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.08.2003]
Mit einem Steuerknüppel und zwei Handrädern läßt sich die Antenne vom Schaltpult aus in die vorausberechnete Richtung des aufgehenden Satelliten schwenken[…]. [Die Zeit, 15.11.1963, Nr. 46]
Zitationshilfe
„Handrad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handrad>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handpuppenspiel
Handpuppenbühne
Handpuppe
Handpumpe
Handpressendruck
Handramme
Handrechen
Handreichung
Handriss
Handrist