Handrechen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHand-re-chen (computergeneriert)
WortzerlegungHandRechen
eWDG, 1969

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) süddeutsch, (besonders) österreichisch
siehe auch Handbeil
Beispiel:
Heu, Klee mit dem Handrechen zusammenrechen
Zitationshilfe
„Handrechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handrechen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handramme
Handrad
Handpuppenspiel
Handpuppenbühne
Handpuppe
Handreichung
Handriss
Handrist
Handrücken
Handrührer