Handsatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHand-satz (computergeneriert)
WortzerlegungHandSatz
eWDG, 1969

Bedeutung

Druckerei Schriftsatz, bei dem die Lettern einzeln mit der Hand gesetzt werden
Gegenwort zu Maschinensatz

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Satz mit der Hand kam bald der Maschinensatz, vor allem der mit Monotype-Maschinen, der in seiner Qualität dem Handsatz fast gleichzusetzen ist.
Die Zeit, 26.04.1985, Nr. 18
Neben dem Bilderbuch bietet der Verlag 800 Exemplare einer signierten Ausgabe im Handsatz mit Ganzleineneinband an.
Die Zeit, 07.10.1994, Nr. 41
Vor der Währungsreform wurde noch im Handsatz gesetzt und nach langer "Zurichtung" in 250 Auflagen gedruckt.
Süddeutsche Zeitung, 07.03.2003
Beim Handsatz werden die Lettern vom Setzer im Winkelhaken zu Zeilen zusammengefügt, die auf dem Satz- oder Formenbrett abgestellt werden.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 33448
Zitationshilfe
„Handsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handsatz>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handsam
Handsäge
Handsack
Handrührgerät
Handrührer
Handschar
Handschaufel
Handschelle
Handschere
handscheu