Handschlag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHand-schlag (computergeneriert)
WortzerlegungHandSchlag
eWDG, 1969

Bedeutung

das Handgeben
a)
beim Gruß
Beispiele:
jmdn. mit Handschlag begrüßen, verabschieden
der Klempner ... erhält von der Lise Gruß und Handschlag [RaabeSperlingsgasseI 1,54]
b)
als Bekräftigung einer Vereinbarung
Beispiele:
etw. durch Handschlag bestätigen
einen Kauf mit Handschlag besiegeln
jmdn. durch Handschlag verpflichten
jmdn. mit Handschlag in eine Gemeinschaft aufnehmen
Es ward auch manches Geschäft abgeschlossen, nach den Handschlägen zu schließen, die zur Besiegelung jedesmal gegeben wurden [PolenzBüttnerbauer1,48]
c)
übertragen
Beispiel:
keinen Handschlag tun (= nicht die geringste Arbeit leisten)

Thesaurus

Synonymgruppe
Handschlag · ↗Händedruck · ↗Händeschütteln  ●  Shakehands  engl.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (die) Hand geben · (die) Hand reichen · (die) Hände schütteln · mit Handschlag begrüßen
Synonymgruppe
(kleine) Nebenarbeit · ↗Handgriff · ↗Hilfeleistung  ●  Handschlag  fig. · ↗Handreichung  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwesende Begrüßung Gruß Handschlag Kuß Mittelkreis PLO-Chef Rosengarten Schulterklopfen Stammgast Umarmung Vertragsverlängerung bedanken beglückwünschen begrüßen besiegeln demonstrativ freundschaftlich golden gratulieren grüßen herzlich obligatorisch symbolisch symbolträchtig verabschieden verlängern versöhnlich verweigern verweigert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handschlag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Admiral begrüßt die Frau vom Chef mit einem zupackenden Handschlag.
Die Zeit, 28.01.2013, Nr. 04
Zu mehr als einem Handschlag hat es gestern nicht gereicht.
Bild, 21.06.2004
Ich habe mich von ihnen durch Handschlag verabschiedet, habe Lebewohl gesagt, und dann sind wir auseinandergegangen.
o. A.: Einhundertvierzigster Tag. Dienstag, 28. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 9496
Er begrüßt durch Handschlag die sechs Herren, die in der Mitte des Platzes sich aufgestellt haben.
o. A.: Situationsbericht vor dem Beginn der Waffenstillstandsverhandlungen im Wald von Compiègne, 22.06.1940
Es ist keiner - es ist die volle Wahrheit - hier mein Handschlag darauf.
Suttner, Bertha von: Martha's Kinder. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 4131
Zitationshilfe
„Handschlag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handschlag>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handscheu
Handschere
Handschelle
Handschaufel
Handschar
Handschmeichler
Handschrapper
Handschreiben
Handschrift
Handschriftenabteilung