Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Handschuhleder, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Handschuhleders · Nominativ Plural: Handschuhleder
Aussprache 
Worttrennung Hand-schuh-le-der
Wortzerlegung Handschuh Leder
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
feines Handschuhleder

Verwendungsbeispiele für ›Handschuhleder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seine Füße stecken in Schuhen aus Handschuhleder, in denen er tänzeln, wippen, hüpfen kann wie ein ungeduldiges Vollblutpferd am Start. [Die Zeit, 19.08.2002, Nr. 33]
Er stöberte altes, prächtig tiefbraunes Handschuhleder in einer vergammelten Fabrik Südfrankreichs auf. [Die Zeit, 13.10.1972, Nr. 41]
Für den Abend präsentiert er Blazer oder Parka aus schwarzem Breitschwanz, schmiegsam wie Handschuhleder. [Die Zeit, 21.04.1978, Nr. 17]
Seidene Damenstrümpfe, Handschuhleder und Lokomotivteile fanden sich im Wrack der 1912 untergegangenen Vandalia. [Die Zeit, 29.08.1980, Nr. 36]
Zitationshilfe
„Handschuhleder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handschuhleder>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handschuhkasten
Handschuhgröße
Handschuhfach
Handschuhfabrikation
Handschuhfabrikant
Handschuhmacher
Handschuhnummer
Handschutz
Handschutzriemen
Handschweiß