Handskizze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Handskizze · Nominativ Plural: Handskizzen
Aussprache 
Worttrennung Hand-skiz-ze
Wortzerlegung HandSkizze
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
freihändige Zeichnung, meist als Entwurf für ein Kunst- oder Bauwerk oder ein technisches Produkt
Beispiele:
Der spät erst zu Aufträgen und Ruhm gekommene kalifornische Stararchitekt hat es wie kein zweiter vermocht, die nervösen Lineaturen seiner Handskizzen in ein Computerprogramm zu überführen, das nicht nur baureife Pläne liefert, sondern zugleich die Herstellung der komplizierten Verkleidungselemente steuert. [Der Tagesspiegel, 21.06.2001]
Bildspeicherung hieß bis dahin, daß man das, was man zu sehen geglaubt hatte, zeichnete oder zeichnen ließ: in Handskizzen oder Kupferstichen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.01.2005]
In einem seiner Notizblöcke wurde eine Handskizze vom Zünder der Scud‑B‑ Rakete gefunden[…]. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.1994]
Die erste [Veröffentlichung] ist inzwischen auf deutsch erschienen, illustriert mit Handskizzen Segalens und mit Photographien, die auf seinen Chinareisen entstanden sind. [Die Zeit, 25.09.1987, Nr. 40]
In der Osterwoche fuhr er [der Hitler-Attentäter] erneut nach München, notierte sich die Maße der Säule und fertigte eine Handskizze an. [Die Zeit, 31.10.1969]
übertragenIndessen ist Klaus Laepple, wenn er die Handskizze eines Idealstudenten entwirft, durchaus nicht auf einen Saubermann‑Typ festgelegt. [Die Zeit, 03.05.1968, Nr. 18]
Als ich im Frühjahr 1880 nach schwerer Krankheit […] mich in Genesung befand und der Geist wieder seine Schwingen regte, da habe ich daheim das Dock I in Handskizzen bis in die Einzelheiten entworfen und berechnet, so daß es nach meiner Rückkehr ins Geschäft in den Bureaus in Arbeit gegeben werden konnte. [Voß, Ernst, Lebenserinnerungen und Lebensarbeit des Mitbegründers der Schiffswerft von Blohm & Voß, herausgegeben von Georg Asmussen, vormals Oberingenieur der Schiffswerft und Maschinenfabrik von Blohm & Voß. Berlin: Flemming und Wiskott, 1924., S. 70613]
2.
grob skizzierte Zeichnung einer Hand
Beispiele:
Zu 2. Schwellungen [als Krankheitsbild]: Man zeichnet Schwellungen in die Handskizze ein bzw. markiert sie dort. [Gruber, Alfred A. J., Donhauser-Gruber, Ute (Hg.), Rheuma: Untersuchen und Behandeln entzündlich-rheumatischer Erkrankungen, Stuttgart: Georg Thieme Verlag KG 2013, S. 230]
Die Schraffuren sind verschieden ausgeführt worden – teilweise (etwa bei der Handskizze, dem linken Fuß und der linken Hand des kleinen Kindes) arbeitete der Künstler mit wenigen, dafür kräftigeren Bleistiftstrichen, an anderen Stellen setzte er […] feine Striche und verwischte sie – wie etwa im Ellenbogenbereich der Armstudie. [Scholl, Christian, Sors, Anne-Katrin (Hg.), Vor den Gemälden: Eduard Bendemann zeichnet, Göttingen: Universitätsverlag 2012, S. 304]

Typische Verbindungen zu ›Handskizze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

HakenkralleBeispielsätze anzeigen KopieBeispielsätze anzeigen WerkzeugBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handskizze‹.

Zitationshilfe
„Handskizze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handskizze>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
handsigniert
Handsetzerei
Handsetzer
Handsegel
Handschwinge
Handspannsäge
Handspiegel
Handspiel
Handstand
Handstandbarren