Handwagen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHand-wa-gen
WortzerlegungHandWagen
eWDG, 1969

Bedeutung

Wagen, der mit der Hand gezogen werden kann
Beispiel:
die Koffer mit einem Handwagen zur Bahn bringen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrrad Koffer Sack herziehen laden schieben transportieren zeihen ziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Handwagen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende der Straße hinter einem Schuppen standen zwei Alte mit einem Handwagen.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 102
Er dachte auch nicht daran, daß sein Vater ihm verboten hatte, den kleinen Handwagen noch einmal für seine Spiele zu nehmen.
Die Zeit, 15.05.1952, Nr. 20
Denn ich brauche unbedingt den Handwagen mit an die Bahn.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 11.07.1943, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Ein paar Minuten später geht das Paar mit dem Handwagen los.
Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues, Berlin: Propyläen 1929, S. 172
Für den Abtransport musste ich erst einmal einen Handwagen holen.
Bild, 29.05.2004
Zitationshilfe
„Handwagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handwagen>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handvoll
Handvermittlung
Handverletzung
handverlesen
Handverkauf
handwarm
Handwaschbecken
Handwäsche
Handweber
Handweberei