Handwechsel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHand-wech-sel (computergeneriert)
WortzerlegungHandWechsel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend Besitzerwechsel
  besonders bei Immobilien

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wechsel sollten zunächst immer am gleichen Ort gefordert werden, später dann mit Handwechsel auf der Diagonalen.
o. A.: Richtlinien für Reiten und Fahren - Bd. 2: Ausbildung für Fortgeschrittene, Warendorf: FN-Verl. der Dt. Reiterlichen Vereinigung 1990 [1964], S. 58
Zitationshilfe
„Handwechsel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handwechsel>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handwebstuhl
Handweberei
Handweber
Handwäsche
Handwaschbecken
Handweiser
Handwerk
Handwerkelei
handwerkeln
Handwerker