Handyfoto, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Handyfotos · Nominativ Plural: Handyfotos
Worttrennung Han-dy-fo-to
Wortzerlegung HandyFoto1
Ungültige Schreibung Handyphoto
Rechtschreibregeln Einzelfälle
Wahrig und ZDL, 2020

Bedeutung

Fotografie, die mithilfe der Kamera eines Mobiltelefons aufgenommen wurde
Beispiele:
Schaulustige, die bei Unfällen Handyfotos machen, werden für Polizei und Retter immer mehr zur Plage. [Landshuter Zeitung, 18.11.2017]
Sie zeigt ein Handyfoto: ein Junge, der schon an seinem ersten Geburtstag alleine stehen konnte. [Süddeutsche Zeitung, 25.08.2018]
Ich baue die Batterie aus dem Kofferraum aus, der befindet sich bei dem Cinquecento vorne; zur Sicherheit mache ich […] vorher noch ein Handyfoto von der Ausgangsposition. [Die Welt, 01.08.2015]
Vielleicht werden die Preise in Supermärkten und beim Friseur nebenan bald ähnlich vergleichbar sein wie die von Webshops es heute sind – wenn die sparwütige Mehrheit einmal mit dem Preisvergleich per Handyfoto loslegt. [Spiegel, 29.12.2010 (online)]
Ein exzellentes Handyfoto soll [bei dem Fotowettbewerb] ebenso Chancen haben wie eines einer Spiegelreflex-Kamera. [Der Standard, 09.12.2008]
Zitationshilfe
„Handyfoto“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Handyfoto>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handybenutzung
Handybenutzer
Handy-TV
Handy-Tracking
Handy
handyfrei
Handygespräch
Handyhalter
Handyhalterung
Handyhersteller