Hangneigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hangneigung · Nominativ Plural: Hangneigungen
WorttrennungHang-nei-gung (computergeneriert)
WortzerlegungHangNeigung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei vertikaler Hangneigung gibt es viel Platz für langgezogene Carving-Schwünge.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2001
Auch heute noch können Maschinen wegen der Hangneigung kaum verwendet werden.
Die Zeit, 17.08.2009, Nr. 33
Wo die Hangneigung Ackerbau ermöglicht, verfährt man mit ähnlich einfacher Raffinesse.
Die Zeit, 22.06.1984, Nr. 26
Da die Dreipunktaufhängung höhen- und seitenbeweglich ist, können die Geräte je nach Bedarf auf Tiefe, Seiteneinstellung, Hangneigung usw. eingestellt werden.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 49
Zitationshilfe
„Hangneigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hangneigung>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hanglage
Hangkehre
hängig
Hängezopf
Hängezeug
Hängolin
Hangstand
Hangstart
Hangtäter
Hangul