Harfenspielerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungHar-fen-spie-le-rin
WortzerlegungHarfeSpielerin

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei ein Geschenk, findet die Harfenspielerin, vor diesem Publikum musizieren zu dürfen.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.2004
Grußlos geht sie ab, nimmt ihre beiden Laptop-Minimalisten, die acht Streicher und die Harfenspielerin mit, die sich tatsächlich künstliche Engelsflügel auf den Rücken geschnallt hat.
Der Tagesspiegel, 25.06.2003
Der Hamburger Henrik Schupp hatte sich als junger Mann in eine attraktive Harfenspielerin verliebt und beschlossen, selber Harfen zu bauen.
Die Zeit, 01.07.2012, Nr. 26
Um 18.30 Uhr treten der Münchner Puppenspieler und Figurenkabarettist Josef Pretterer und die Harfenspielerin Ingrid Fladerer in der Aula der BRK-Schwesternschaft am Rotkreuzplatz 8 auf.
Süddeutsche Zeitung, 02.12.1998
Zitationshilfe
„Harfenspielerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Harfenspielerin>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Harfenspieler
Harfenspiel
Harfenpedal
Harfenklang
Harfenistin
Harfenton
Harfner
Harke
harken
Härlein