Hassliebe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hassliebe · Nominativ Plural: Hasslieben · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Hass-lie-be
Wortzerlegung Hass Liebe
Ungültige Schreibung Haßliebe
Rechtschreibregel § 2
eWDG und DWDS

Bedeutung

zwischen Hass und Liebe schwankendes, unlösbar verstricktes Gefühl
Beispiel:
»Das Biest« kreist um die Ambivalenz familiärer Bindungen, um Hassliebe und psychische Gewalt[…]. [Die Welt, 15.10.2016]DWDS

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›Hassliebe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Hassliebe‹ und ›Haßliebe‹.

Zitationshilfe
„Hassliebe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hassliebe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hasskommentar
Hasskappe
Hassgesang
Hassgefühl
Hasserin
Hassorgie
Hassparole
Hassposting
Hassprediger
Hasspredigt