Hastigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungHas-tig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegunghastig-keit

Thesaurus

Synonymgruppe
Eile · ↗Eilfertigkeit · Hast · Hastigkeit · ↗Hektik · ↗Rasanz · ↗Tempo · hektisches Gebaren · ↗Übereilung · ↗Überstürzung · überstürztes Vorgehen
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Hastigkeit, mit der Fragen der Außenpolitik in den Koalitionsverhandlungen vor vier Jahren beiseite geschoben wurden, soll diesmal vermieden werden.
Die Zeit, 26.01.1987, Nr. 04
So wie der Anmerkungsapparat Spuren von Hastigkeit trägt, bleibt auch der Stil der Einzelbände inhomogen.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1994
Diese Krise ist nicht das Ergebnis irgendwelcher Patzer, Hastigkeiten, Ungeschicklichkeiten – also eigentlich vermeidbarer Fehler.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1999
Zitationshilfe
„Hastigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hastigkeit>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hastig
hasten
Hast
hassvoll
Hassvideo
Hate-Speech
Hatespeech
Hätschelei
Hätschelkind
hätscheln